Die Einnahme von wenigen Ecstasy - Pillen macht dumm. Eine Studie des Deutschen Gesundheitsministeriums hat gezeigt: Relativ geringe Mengen schädigen die Hirnfunktion.

Ergebnisse der Ecstasy Studie (Deutsche Apotheker Zeitung Nr.29/2000):
Die Droge Ecstasy entfaltet auch beim Menschen eine hohe neurotoxische Wirkung und führt zu anhaltenden neurokognitiven und ernsthaften psychischen Störungen.

Die Studie belegt erstmalig an einer hinreichenden repräsentativen Stichprobe, dass der Konsum der Droge Ecstasy zu massiven psychiatrischen und neurokognitiven Auswirkungen führen kann. Was bereits im Tierversuch bestätigt wurde, belegt die vorliegende Studie: Ecstasy führt zu Hirnfunktionsstörungen, es treten kumulativ dosisabhängige Gedächtniseinbußen auf.

Die Möglichkeit von langfristig bleibenden Beeinträchtigungen der Gehirnaktivität durch Ecstasy-Konsum kann nach den Ergebnissen der Studie und den bisherigen Resultaten der Grundlagenforschung nicht aus- geschlossen werden.

Kategorien: Gesundheit